Lieber Mark Zuckerberg,

ich muss Dir was sagen. Ich hoffe, Du hörst zu.

Es passiert sehr oft auf Facebook, dass ein völlig akzeptabler Kommentar über den Islam gelöscht wird, nur weil sich viele Muslime davon beleidigt fühlen, während eine Menge Seiten, die die Zerstörung des Staates Israel fordern oder offen antisemitisch sind, nicht gelöscht werden, weil Facebook erklärt, dass diese Seiten nicht die „community standards“ verletzen.

Wie ist das möglich? Ich erkläre es Dir. Es ist ziemlich einfach.

Das Problem ist, dass eine Facebook-Seite dann gelöscht wird, wenn sich viele Menschen beleidigt fühlen und die Seite melden. Mit 1,7 Milliarden Muslime auf der Welt, aber nur 16 Millionen Juden, haben wir eine kleine, ungerechte Ausgangsposition.

Wenn sich nur 1% aller Muslime von einer Aussage auf Facebook beleidigt fühlen, dann braucht es mehr als 100% aller Juden, um eine gleich starke Macht zu bilden. Die Welt hat einfach nicht genug Juden dafür. Es werden sich nie mehr Juden durch etwas beleidigt fühlen als Muslime. Es ist eine einfache Sache der Mathematik!

Die aktuelle Art und Weise von Facebook, mit Hassreden umzugehen, diskriminiert Minderheiten!

Facebook muss dies sofort ändern!

***

Die englische Version finden Sie hier!

Dieser Beitrag wurde unter Amerika, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.