Nur ein toter Jude …

Ein polemischer Einwurf von Martin Niewendick.

Im Jahr 2010 sagte Sahra Wagenknecht, Shimon Peres sei ein „Staatsmann, der selbst für Krieg mitverantwortlich ist“, der „mit der Behauptung, der Iran verfüge über Nuklearwaffen, in seiner Rede die Unwahrheit verbreitet.“

Im Jahr 2016 sagte Sahra Wagenknecht über Shimon Peres nachdem er verstorben war, er sei ein „Friedensnobelpreisträger (…), dessen großes Verdienst der Einsatz um die Verständigung zwischen Israelis, Palästinensern und den Nachbarstaaten in der Region war.“

Ein Jude muss offenbar erst draufgehen, bevor er von dieser Person Sympathie zu erwarten hat.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.