Tagesarchiv: September 28, 2016

Sag ich mal so

Wenn meine Karriere abbricht, kann ich immer noch Jürgen Todenhöfer werden. Euer GB

Veröffentlicht unter Sag ich mal so | 6 Kommentare

Bruno-Kisch-Weg

Seit heute, 28. September 2016, hat Köln einen Weg, benannt nach Bruno Kisch.​ ​ Den Namen enthüllten Bezirksbürgermeisterin Helga Blömer-Frerker, Michael Rado als Vorstandsmitglied der Synagogengemeinde Köln Herr und Prof Dr. Horst Matzerarth.

Veröffentlicht unter Deutschland, Nachrichten | 2 Kommentare

Ein paar Fragen an die Karl Rahner Akademie

Nachdem der Artikel „Ohne Juden geht es besser“ auf Tapfer im Nirgendwo erschienen war, schrieb Chajm Guski folgende Mail an info@karl-rahner-akademie.de: Sehr geehrte Damen und Herren, am 12. Oktober 2016 planen Sie die Durchführung einer Podiumsdiskussion zu der sogenannten »Klagemauer« … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 6 Kommentare