Eine Bitte um journalistische Mithilfe

Sehr geehrte Journalistinnen und Journalisten der größeren Verlagshäuser und Sendeanstalten,

die folgenden Bilder aus Portland in dem US-Staat Oregon erreichen mich gerade via Twitter. Ich kenne die Personen, die diese Bilder ins Netz gestellt haben, nicht. Leider habe ich weder Ihre Möglichkeiten noch Ihre Infrastruktur, um diese Bilder und die Quellen zügig auswerten zu können, dennoch verstören mich diese Bilder und zwar unabhängig von einem näheren Wissen über den Hintergrund der handelnden Personen.

Hier wird ein Mann gewaltsam zu Boden gedrückt, geschlagen und ihm gegen den Kopf getreten.

https://twitter.com/fromkalen/status/1295242722240995328

Hier wird er aus dem Hinterhalt bewusstlos getreten.

https://twitter.com/mrandyngo/status/1295237299916038145

Hier wird das Auto des bewusstlosen Mannes von Zivilisten durchsucht, während der bewusstlose Körper hin und her bewegt wird.

https://twitter.com/mrandyngo/status/1295235403847368704

In den Videos hören wir immer wieder Menschen, die behaupten, der Mann habe Leute überfahren. Bisher konnte ich nur dieses Video über die Augenblicke davor finden.

https://twitter.com/mrandyngo/status/1295256521136316417

Offensichtlich hat die Polizei in Portland kaum noch Möglichkeiten, die Sicherheit auf den Straßen zu garantieren. Für einige Menschen in dem Video scheint die Polizei sogar Teil des Problems zu sein.

Diese Bilder verstören mich sehr und es stellen sich mir sehr viele Fragen. Wer ist in Portland zuständig für die Polizei? Wer hat es zugelassen, dass die Situation so eskaliert? Wer hat die Polizei im Vorfeld so werden lassen, dass all dies möglich wurde? Wer trägt die Verantwortung? Warum muss ich zusehen, wie ein Mensch auf der Straße in Oregon gerichtet wird? Warum wird ein bewusstlos geschlagener, blutender Mensch über den Boden gezogen? Was sind das für Bilder?

Das widerrechtliche Verurteilen und die vollendete oder versuchte außergesetzliche Tötung von tatsächlichen oder vermeintlichen Straftätern, Beschuldigten oder Verdächtigen ohne richterliches Urteil wird als Lynchjustiz bezeichnet. Täterinnen und Täter können sowohl ein wilder Mob sein, aber auch Personen, die der Auffassung sind, Richter und Polizisten seien unfähig, diese Arbeit zu vollführen.

Diese Bilder aus den Vereinigten Staaten von Amerika verlangen eine Einordnung. Bitte tun Sie dies und berichten darüber.

Über tapferimnirgendwo

Als Theatermensch spiele, schreibe und inszeniere ich für diverse freie Theater. Im Jahr 2007 erfand ich die mittlerweile europaweit erfolgreiche Bühnenshow „Kunst gegen Bares“. Als Autor verfasse ich Theaterstücke („Gehirne am Strand“), sowie Glossen und Artikel. Mit meinen Vorträgen über Heinrich Heine, Hedwig Dohm und dem von mir entwickelten Begriff des „Nathankomplex“ bin ich alljährlich unterwegs. Und Stand Up Comedian bin ich auch. Mein Lebensmotto habe ich von Kermit, dem Frosch: „Nimm, was Du hast und flieg damit!
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Eine Bitte um journalistische Mithilfe

  1. K. Steinbrenner schreibt:

    Die Videos wurden zuerst von Andy Ngo verbreitet und eingeordnet. Andy Ngo wird wegen seiner Berichterstattung von der Antifa verfolgt und wurde bereits mehrere male angegriffen.
    Hier der Link zu seinem Twitter account:

    Sie müssen allerdings etwas runter scrollen, da die Videos schon ca. 1 Woche alt sind.

  2. docdok schreibt:

    Einfach mal anschauen, die neuen Herrenmenschen… https://www.youtube.com/watch?v=bdWG87mXoqM

  3. Bernhard Kaiser schreibt:

    Genauso erging es mir beim Anschauen der Videos … die USA befinden sich in einem Außnahmezustand und in einem bürgerkriegsähnlichen Zustand, zumindest in vielen Großstädten … in der heißen Phase des Wahlkampfes im November wird sich dies noch um ein vielfaches verstärken und sollte Trump die Wahlen gewinnen wird die USA vollends in Anarchie und Chaos versinken, nicht wegen der Trump Anhänger, sondern wegen der Gegenseite und ihren Fußtruppen namens BLM und „ANTIFA“ ,,,

  4. Hoppie schreibt:

    Das ist alles wegen evil Drumpfler, das hat mir der Deutschlandfunk gesagt … Den Kommentar von Clemens kann ich nur unterstreichen, Tim Pool bietet einen interessanten Einblick.

  5. clemens schreibt:

    Hallo Gerd Buurmann,etwas Hintergrund zu diesem fürchterlichen Geschehen hat der Tim Pool auf seinem YT Kanal TIMCAST beleuchtet ,vielleicht hilfts Dir.Beste Grüsse

  6. heplev schreibt:

    „Trump ist schuld“ – drei, zwei, eins…

  7. Michael Werner schreibt:

    Wenn man die Journalistendarsteller der großen deutschen Verlagshäuser um Mithilfe bittet, wird das Ergebnis von deren knallhart-investigativer Recherche sehr voraussehbar ungefähr so lauten: „Trump ist doof und voll der Rassist, das weiß doch jedes Kind, weil wir das seit vier Jahren rund um die Uhr behaupten, und deswegen ist das jetzt so. Hat natürlich nichts damit zu tun, dass Polizeibehörden gar nicht dem US-Präsidenten unterstehen, sondern lokalen Autoritäten, und es hat auch nichts damit zu tun, dass bestimmte Interessensgruppen durch die Instrumentalisierung eines nichtigen Anlasses (George Floyd) nun das von Corona eh geschwächte Land ins Chaos stürzen wollen, um Trumps Wiederwahl um jeden Preis zu verhindern.“

  8. Da kann man lange bitten. Das ist die neue Art, erste Hilfe zu leisten, auch hierzulande:

    Mob will Harley-Fahrer nach Unfall lynchen
    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/nach-unfall-mob-will-harley-fahrer-lynchen-72422090.bild.html

    Notärzte, Sanitäter, Polizei, Feuerwehr: Alles „Rassisten“ und „Nazis“, die von den Neubürgern und deren einheimischen Fans immer mehr angegriffen werden. Nicht „nur“ Deutschland, der ganze Westen schafft sich ab. Die linksgrüne Saat geht auf.

Sämtliche Kommentare sind nur ein paar Tage sichtbar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s