Nikki Haleys Rede auf dem Republikanischen Nationalkonvent in deutscher Übersetzung

Tapfer im Nirgendwo präsentiert die Rede der ehemaligen US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, bei dem Republican National Convention 2020 in deutscher Übersetzung.

Guten Abend. Es ist großartig, wieder auf der Republikanischen Nationalkonvent zu sein.

Ich möchte mit einer kleinen Geschichte beginnen. Sie handelt von einer amerikanischen Botschafterin bei den Vereinten Nationen. Es geht um eine Rede, die sie auf diesem Konvent gehalten hat. Sie unterstütze die Wiederwahl des republikanischen Präsidenten, dem sie diente und sie kritisierte seinen demokratischen Herausforderer, einen ehemaligen Vizepräsidenten einer gescheiterten Regierung.

Diese Botschafterin sagte, und ich zitiere: „Demokraten geben Amerika immer zuerst die Schuld.“ Das Jahr war im Jahr 1984. Der Präsident war Ronald Reagan. Und die Worte von Botschafterin Jeane Kirkpatrick sind heute noch genauso wahr.

Joe Biden und die Demokraten beschuldigen immer noch zuerst Amerika. Donald Trump aber hat immer Amerika zuerst (America First) gesetzt. Er hat vier weitere Jahre als Präsident verdient.

Es war eine Ehre fürs Leben, als Botschafterin der Vereinigten Staaten bei den Vereinten Nationen zu dienen. Die U.N. ist wahrlich nichts für schwache Nerven. Es ist ein Ort, an dem Diktatoren, Mörder und Räuber Amerika denunzieren, aber dann ihre Hände ausstrecken und verlangen, dass wir ihre Rechnungen bezahlen.

Tja, Präsident Trump hat all dem ein Ende gesetzt. Mit seiner Führung haben wir getan, was Barack Obama und Joe Biden abgelehnt haben. Wir haben uns für Amerika eingesetzt und wir haben uns aufrecht gegen unsere Feinde gestellt.

Obama und Biden ließen es zu, dass Nordkorea Amerika bedroht. Präsident Trump lehnte diese Schwäche ab, und wir haben die härtesten Sanktionen gegen Nordkorea in der Geschichte verhängt.

Obama und Biden ließen den Iran mit Mord davonkommen und schickten ihnen buchstäblich ein Flugzeug voller Geld. Präsident Trump hat das Richtige getan und das iranische Atomabkommen zerrissen.

Obama und Biden führten die Vereinten Nationen dazu an, unseren Freund und Verbündeten Israel anzuprangern. Präsident Trump verlegte unsere Botschaft nach Jerusalem. Und als die Vereinten Nationen versuchten, uns zu verurteilen, war ich stolz darauf, das amerikanische Veto einzulegen.

Dieser Präsident kann auf Stärke und Erfolg zurückblicken. Der ehemalige Vizepräsident jedoch hat eine Bilanz aus Schwäche und Versagen. Joe Biden ist gut für den Iran und den Islamischen Staat, großartig für das kommunistische China, und er ist ein Glücksfall für alle, die wollen, dass Amerika sich entschuldigt, sich enthält und unsere Werte aufgibt.

Donald Trump verfolgt einen anderen Ansatz. Er ist hart gegen China, und er hat es mit dem Islamischen Staat aufgenommen und gewonnen. Und er sagt der Welt, was sie hören muss.

Zu Hause ist der Präsident die klare Wahl für Arbeitsplätze und Wirtschaft. Er hat Amerika nach vorne gebracht, während Joe Biden Amerika zurückhielt.

Als Joe Vizepräsident war, war ich Gouverneur des großen Bundesstaates South Carolina. Wir hatten einen ziemlich guten Lauf. Hersteller aller Art strömten aus Übersee in unseren Staat und schufen Zehntausende amerikanische Arbeitsplätze. Die Leute bezeichneten South Carolina als „the beast of the southeast,“ was ich liebte.

Alles, was wir getan haben, ist trotz Joe Biden und seinem alten Chef passiert.

Wir senken die Steuern. Sie haben sie erhöht. Wir haben Bürokratie abgebaut. Sie häuften weitere Mandate an. Und als wir gut bezahlte Jobs einbrachten, verklagten uns Biden und Obama. Ich habe mich gewehrt und sie haben aufgegeben.

Eine Biden-Harris-Regierung wäre noch viel, viel schlimmer. Das letzte Mal war Joes Chef Obama, diesmal wären es Pelosi, Sanders und die Squad. Ihre Vision für Amerika ist der Sozialismus und wir wissen, dass der Sozialismus überall gescheitert ist.

Sie wollen den Amerikanern sagen, wie sie leben sollen und was sie denken sollen. Sie wollen eine staatliche Übernahme der Gesundheitsversorgung. Sie wollen Fracking verbieten und Millionen von Arbeitsplätzen vernichten. Sie wollen massive Steuererhöhungen für berufstätige Familien.

Joe Biden und die sozialistische Linke wären eine Katastrophe für unsere Wirtschaft. Aber Präsident Trump leitet eine neue Ära der Chancen ein.

Bevor uns das kommunistische China das Coronavirus gab, brachen wir allerorts Wirtschaftsrekorde. Die Pandemie hat uns zurückgeworfen, aber nicht für lange. Präsident Trump hat unsere Wirtschaft schon früher zurückgebracht, und er wird sie weiter zurückbringen.

Es gibt noch einen wichtigen Bereich, in dem unser Präsident Recht hat. Er weiß, dass politische Korrektheit und „cancel culture“ gefährlich sind und einfach falsch.

In weiten Teilen der Demokratischen Partei ist es mittlerweile Mode zu sagen, dass Amerika rassistisch sei. Das ist eine Lüge. Amerika ist kein rassistisches Land. Das ist persönlich für mich. Ich bin die stolze Tochter indischer Einwanderer. Sie kamen nach Amerika und ließen sich in einer kleinen südlichen Stadt nieder. Mein Vater trug einen Turban. Meine Mutter trug einen Sari. Ich war ein braunes Mädchen in einer schwarz-weißen Welt.

Wir waren Diskriminierungen und Not ausgesetzt. Aber meine Eltern gaben niemals dem Klagen und dem Hass nach. Meine Mutter baute ein erfolgreiches Geschäft auf. Mein Vater unterrichtete dreißig Jahre an einem historisch schwarzen College. Und die Menschen in South Carolina wählten mich als erste Frau einer Minderheit zu ihrer Gouverneurin.

Amerika ist eine Geschichte, die stets in Entwicklung ist. Jetzt ist es an der Zeit, auf diesen Fortschritten aufzubauen und Amerika für alle noch freier, gerechter und besser zu machen. Deshalb ist es tragisch zu sehen, dass so viele von der Demokratischen Partei die Augen vor den Unruhen und dem Zorn verschließen.

Das amerikanische Volk weiß, dass wir es besser machen können und natürlich wissen wir, dass jedes einzelne schwarze Leben wertvoll ist. Die schwarzen Polizisten, die im Dienst erschossen wurden, sie sind wichtig (they matter). Die schwarzen Kleinunternehmer, die mitansehen müssen, wie ihr Lebenswerk in Flammen auf, sie sind wichtig (they matter). Die schwarzen Kinder, die auf dem Spielplatz niedergeschossen wurden, auch ihr Leben spielt eine Rolle (their lives matter, too). Und ihr Leben wird durch die Gewalt auf unseren Straßen ruiniert und geraubt.

Es muss nicht so sein. In South Carolina war das vor fünf Jahren nicht so. Damals wurde unser Staat mit dem Bösen konfrontiert. Ein weißer Supremacist betrat während des Bibelstudiums die Mutter-Emanuel-Kirche. Zwölf Afroamerikaner boten ihm einen Platz an und beteten eine Stunde lang mit ihm. Dann fing er an auf sie zu schießen.

Nach dieser schrecklichen Tragödie haben wir uns nicht gegeneinander gewandt. Wir kamen zusammen, schwarz und weiß, demokratisch und republikanisch. Gemeinsam haben wir die schwierigen Entscheidungen getroffen, die zur Heilung erforderlich waren und ein die Gesellschaft spaltendes Symbol friedlich und respektvoll entfernt.

Was damals geschah, sollte uns jetzt Hoffnung geben. Amerika ist nicht perfekt. Aber die Prinzipien, die uns am Herzen liegen, sind perfekt. Wenn ich eines gelernt habe, dann ist es, dass wir selbst an unserem schlimmsten Tag immer noch gesegnet sind, in Amerika zu leben.

Es ist Zeit, diesen Segen für die nächste Generation zu erhalten. Dieser Präsident und diese Partei fühlen sich dieser edlen Aufgabe verpflichtet.

Wir streben nach einer Nation, die zusammen aufsteigt und nicht in Anarchie und Wut zerfällt. Wir wissen, dass der einzige Weg, um die Herausforderungen Amerikas zu bewältigen, darin besteht, die Stärken Amerikas zu nutzen.

Wir streben eine bessere Zukunft an, in der jedes Kind eine Weltklasse-Schule besucht, die von seinen Eltern ausgewählt wurde, in der jede Familie in einer sicheren Gemeinde mit guten Jobs lebt, in der jeder Unternehmer die Freiheit hat, alles zu erreichen, in der jeder Gläubige ohne Angst beten kann und jedes Leben geschützt ist, wo jedes Mädchen und jeder Junge, jede Frau und jeder Mann, jede Herkunft und Religion die beste Möglichkeit auf das beste Leben hat.

Bei dieser Wahl müssen wir den einzigen Kandidaten auswählen, der diese Vision hat und weiterhin umsetzen wird. Präsident Trump und Vizepräsident Pence haben meine Unterstützung.

Und Amerika versprechen wir, dass wir auf dem Fortschritt unserer Vergangenheit aufbauen und das Versprechen für unserer Zukunft erfüllen werden. Diese Zukunft beginnt mit der Wiederwahl von Präsident Donald Trump durch das amerikanische Volk.

Danke. Gute Nacht. Und möge Gott Amerika immer segnen.

***

Wenn Sie meine Arbeit an dieser Übersetzung unterstützen möchten und Sie gerne noch weitere Übersetzungen lesen möchten, dann überweisen Sie gerne einen Betrag Ihrer Wahl auf mein Konto oder nutzen Sie PayPal.

https://www.paypal.me/gerdbuurmann

Über tapferimnirgendwo

Als Theatermensch spiele, schreibe und inszeniere ich für diverse freie Theater. Im Jahr 2007 erfand ich die mittlerweile europaweit erfolgreiche Bühnenshow „Kunst gegen Bares“. Als Autor verfasse ich Theaterstücke („Gehirne am Strand“), sowie Glossen und Artikel. Mit meinen Vorträgen über Heinrich Heine, Hedwig Dohm und dem von mir entwickelten Begriff des „Nathankomplex“ bin ich alljährlich unterwegs. Und Stand Up Comedian bin ich auch. Mein Lebensmotto habe ich von Kermit, dem Frosch: „Nimm, was Du hast und flieg damit!
Dieser Beitrag wurde unter Fremde Feder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nikki Haleys Rede auf dem Republikanischen Nationalkonvent in deutscher Übersetzung

  1. Dante schreibt:

    Lieber Gerd,
    wenn Du hier einige Plädoyers zitierst, die nicht nur pro Trump und Contra Biden sind, sondern auch von Leuten stammen, deren grundsätzlicher Einstellung man zuzustimmen geneigt ist, wäre es der Abrundung der Meinungsbildung dienlich, auch Reden wie die von Abby Johnson zu zitieren, die für das Prinzip „ein Haushalt(svorstand), eine Stimme“ plädiert, wobei dies natürlich der pater familias ist, wie der alte Römer sagen würde.

Sämtliche Kommentare sind nur ein paar Tage sichtbar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s