Von den Baumwollfeldern in den Kongress

Tapfer im Nirgendwo präsentiert die Rede des republikanischen Senators für South Carolina, Tim Scott, bei dem Republican National Convention 2020 in deutscher Übersetzung.

An alle, die eingeschaltet haben und sich an diesem politischen Prozess beteiligen, Gott segne Sie.

Den heutigen Abend habe ich mir nicht so vorgestellt, aber unser Land erlebt gerade etwas, das sich niemand von uns vorstellen konnte. Von einer globalen Pandemie bis zum Tod von George Floyd und Breonna Taylor hat das Jahr 2020 unsere Nation in eine Weise auf die Probe gestellt, wie wir es seit Jahrzehnten nicht mehr erlebt haben.

Aber unabhängig von den Herausforderungen, die sich uns stellen, kommen wir Amerikaner alle vier Jahre zusammen, um zu wählen, um Erfahrungen darüber zu teilen, was unsere Nation stark macht und welche Lehren wir daraus gezogen haben, um stärker zu werden für unsere Kinder und Kindeskinder.

Während diese Wahl zwischen Donald Trump und Joe Biden stattfindet, geht es nicht nur um Donald Trump und Joe Biden. Es geht um das Versprechen Amerikas. Es geht um Dich und mich, um unsere Aufgaben und unseren Kummer, um unsere Hoffnungen und Träume.

Es geht darum, wie wir reagieren, wenn wir kritische Themen wie die Polizeireform angehen und Demokraten unsere Arbeit dann als Symbolpolitik bezeichnen und bei Verhandlungen den Raum verlassen, weil sie das Problem mehr wollen als die Lösung.

Wollen wir eine Gesellschaft, die Erfolg bringt, oder eine Kultur, die alles abschafft, mit dem sie nicht vollumfänglich einverstanden ist?

Ich weiß, wo ich stehe, denn ich lebe den amerikanischen Traum meiner Mutter. Meine Eltern ließen sich scheiden als ich sieben Jahre alt war. Wir lebten mit meinen Großeltern in einem Haus mit zwei Schlafzimmern. Ich, meine Mutter und mein Bruder teilten sich ein Zimmer und ein Bett. Meine Mutter arbeitete sechzehn Stunden am Tag, um Essen auf dem Tisch und ein Dach über dem Kopf zu haben.

Sie wusste, wenn sich die Gelegenheit einst bieten würde, würden wir große Dinge erreichen.

Ich dachte, ich müsste mich für American Football einsetzen, um im Leben erfolgreich zu sein und daher schwand mein Fokus auf die akademische Laufbahn. Ich habe mein erstes Highschool-Jahr nicht bestanden, vier Fächer: Spanisch, Englisch, Weltgeographie und Staatsbürgerkunde.

Glauben Sie mir, nach sieben Jahren im Senat, weiß ich, dass ich nicht der einzige im Kongress bin, der bei der Staatsbürgerkunde gescheitert ist.

Aber selbst als ich die neunten Klasse nicht bestand, sagte meine Mutter immer: „Wenn du nach dem Mond zielst, wirst du unter den Sternen sein, auch wenn du ihn verfehlst.“ Sie hat nie das Vertrauen in mich verloren, auch wenn ich das Vertrauen in mich selbst verloren hatte. Wegen ihrer Ermutigung ging ich zur Sommerschule und holte auf.

Im nächsten Jahr traf ich meinen Mentor John Moniz, ein Betreiber eines Chick-fil-A Schnellrestaurants. John sah etwas in mir, das ich in mir selbst nicht sehen konnte, und er fing an, mir wertvolle Lektionen fürs Leben beizubringen, zum Beispiel dass es zwar eine gute Sache ist, einen Job zu haben, aber noch besser, Arbeitsplätze zu schaffen, dass es zwar den Lebensstil verändern kann, ein Einkommen zu haben, aber man die Gemeinschaft verändern kann, indem man Gewinne erzielt.

Er hat den Grundstein für die künftigen „Opportunity Zones“ gelegt, eine Initiative, an der der Präsident und ich zusammengearbeitet haben. Diese Initiative bringt Investitionen aus dem Privatsektor in Höhe von über 75 Milliarden Dollar in notleidende Gemeinden.

Ich nahm mir diese Lektionen zu Herzen und fing an, die Scherben meines Lebens einzusammeln. Ich erkannte, dass in Amerika eine qualitativ hochwertige Ausbildung der Magie am nächsten kommt. Deshalb kämpfe ich bis heute darum, dass es eine freie Wahl der Schule gibt, um sicherzustellen, dass jedes Kind in jeder Nachbarschaft eine qualitativ hochwertige Ausbildung bekommen kann. Es ist mir egal, ob es sich um eine öffentliche oder private Schule handelt, ob nun in einer Klasse, virtuell oder zu Hause.

Wenn die Eltern die Wahl haben, haben die Kinder bessere Chancen. Und der Präsident kämpft an meiner Seite.

Später gründete ich mein eigenes erfolgreiches kleines Unternehmen. Deshalb weiß ich, dass es für uns wichtig ist, eine Steuergesetzgebung zu haben, die das Wachstum fördert. Nachdem wir im Jahr 2017 die Steuern gesenkt hatten, konnten wir tatsächlich höhere Einnahmen an die Staatskasse verzeichnen. Seien Sie versichert, die Demokraten wollen nicht, dass Sie das wissen!

Nachdem ich mein Geschäft begonnen und Zeit in der Kommunalverwaltung verbracht hatte, kandidierte ich im Jahr 2010 für den Kongress. Der Distrikt hat seinen Sitz in Charleston, South Carolina, dort, wo der Bürgerkrieg begann. Ich kandidierte gegen einen Sohn unseres legendären Senators Strom Thurmond. Sie fragen sich jetzt vielleicht, wie kann ein armes schwarzes Kind aus einem Haushalt mit nur einem Elternteil in einer republikanischen Vorwahl mit unendlich vielen Kandidaten gegen einen Thurmond gewinnen?

Aufgrund der positiven Entwicklung der Herzen der überwiegend weißen Wähler in meinem Viertel, beurteilten mich die Wähler nach dem Inhalt meines Charakters, nicht nach der Farbe meiner Haut.

Wir leben heute in einer Welt, in der Sie nur an die schlechten Nachrichten glauben sollen, an rassistisch, wirtschaftlich und kulturell polarisierende Nachrichten. Die Wahrheit ist aber, dass sich der Bogen unserer Nation irgendwann immer wieder in Richtung Fairness neigt. Wir sind nicht ganz dort, wo wir sein wollen, aber Gott sei Dank sind wir nicht mehr dort, wo wir einst waren.

Wir streben stets danach, besser zu werden. Wenn wir stolpern und das werden wir, stehen wir wieder auf und versuchen es erneut. Wir ergeben uns nicht der Kultur des Absetzens (cancel culture) oder dem radikalen und sachlich unbegründeten Glaubens, dass die Dinge heute schlimmer sind als in den 60er Jahren des 19. oder des 20. Jahrhunderts.

Wir haben noch viel Arbeit vor uns, aber ich glaube an die Güte Amerikas, an das Versprechen, dass alle Männer und alle Frauen gleich geschaffen sind. Und wenn Sie heute Abend zuschauen, wette ich, dass Sie das auch tun.

In den letzten vier Jahren haben wir enorme Fortschritte in Richtung dieses Versprechens gemacht.

Präsident Trump baute die umfassendste Wirtschaft aller Zeiten auf. Vor COVID-19 wurden sieben Millionen Arbeitsplätze geschaffen, von denen zwei Drittel an Frauen, Afroamerikaner und Hispanics gingen.

Die erste neue, große Anstrengung zur Bekämpfung der Armut in unser Generation war die Erschaffung der Opportunity Zones. Wir stecken damit hart verdiente Steuergelder in die Taschen der Menschen zurück, indem wir ihre Steuern senken, insbesondere für Alleinerziehende wie jene, die mich erzogen haben. Die Steuern für alleinerziehende Mütter werden im Durchschnitt um siebzig Prozent gesenkt.

Präsident Trump unterstützte diese Steuersenkungen für alleinerziehende Mütter und andere berufstätige Familien und unterzeichnete diese Richtlinien. und unsere Nation ist seit dem besser dran.

Daher bitte ich Sie, das amerikanische Volk, nicht nur zu schauen, was die Kandidaten sagen, sondern darauf zu blicken, was sie getan haben.

Bei dieser Wahl geht es um Ihre Zukunft, und es ist wichtig, ein vollständiges Bild der Bilanzen von Donald Trump und Joe Biden zu zeichnen.

Joe Biden sagte, wenn ein Schwarzer nicht für ihn stimme, sei er nicht wirklich schwarz. Joe Biden sagte, schwarze Menschen seien eine monolithische Gemeinschaft. Joe Biden sagte, arme Kinder können genauso schlau sein wie weiße Kinder. Und während seine Worte eine Sache sind, bringen seine Handlungen sie auf eine ganz neue Ebene.

Im Jahr 1994 leitete Biden die Anklage wegen eines Verbrechensgesetzes, das Millionen schwarzer Amerikaner hinter Gittern brachte. Das Strafrechtsreformgesetz von Präsident Trump hat viele der von Biden geschaffenen sozialen Ungleichheiten behoben und unser System fairer und gerechter für alle Amerikaner gemacht.

Joe Biden hat die historisch schwarzen Colleges und Universitäten unserer Nation im Stich gelassen und gab ihnen die Schuld, als sie darum kämpften, dass unsere jungen Leute Zugang zu höherer Bildung bekommen. Daher noch einmal: Um Joe Bidens Chaos zu beseitigen, unterzeichnete Präsident Trump eine historisch hohe Finanzierung für die historisch schwarzen Colleges und Universitäten unserer Nation, sowie eine Gesetzesvorlage, um ihnen zum ersten Mal in der Geschichte eine dauerhafte Finanzierung zu gewähren. Und jetzt möchte Joe Biden an Ihre Geldbeutel, es sei denn, Sie sind ein Millionär des blauen Staates.

Ich meine es ernst, das ist eine ihrer Lösungen für die Pandemie. Sie wollen mehr Geld aus ihrer Tasche, um damit den Eliten von Manhattan und den Hollywood-Mogulen zu helfen, eine Steuervergünstigung zu erhalten. Die Republikaner verabschiedeten jedoch das einmalige Steuerreformgesetz von Präsident Trump, mit dem die Steuern für alleinerziehende Mütter, berufstätige Familien und Bedürftige gesenkt wurden.

Daher, wenn es darum geht, was Joe Biden sagt, das er tun wird, dann schauen Sie sich seine Handlungen an. Schauen Sie sich seine Richtlinien an. Schauen Sie sich an, was er getan hat und was nicht, während all seiner 47 Jahre langen Tätigkeit Washington.

Meine Damen und Herren, die Leute sehen nicht immer diese Niederlagen, weil sie denken, wir würden eine politische Debatte auf zwei Seiten einer Angelegenheit führen. Das ist jedoch nicht, was passiert. Unsere Seite arbeitet an Strategien, während die radikalen Demokraten von Joe Biden versuchen, das, was es bedeutet, Amerikaner zu sein, dauerhaft zu verändern.

Machen Sie sich nichts vor, Joe Biden und Kamala Harris wollen eine Kulturrevolution, ein grundlegend anderes Amerika. Wenn wir sie lassen, werden sie unser Land in eine sozialistische Utopie verwandeln und die Geschichte hat uns gelehrt, dass der Weg nur zu Schmerz und Elend führt, insbesondere für hart arbeitende Menschen, die auf einen Aufstieg hoffen.

Stattdessen müssen wir uns auf das Versprechen des amerikanischen Abenteuers konzentrieren. Ich kenne diese Abenteuer gut. Der 99. Geburtstag meines Großvaters wäre morgen gewesen. Als er aufwuchs, musste er die Straße wechseln, wenn eine weiße Person kam. Er litt unter der Entwürdigung, in der dritten Klasse aus der Schule geholt worden zu sein, um gezwungen zu werden, Baumwolle zu pflücken. Er lernte nie lesen und schreiben.

Dennoch erlebte er, wie sein Enkel der erste Afroamerikaner wurde, der sowohl in den Kongress der Vereinigten Staaten als auch in den Senat gewählt wurde. Unsere Familie schaffte in der Spanne eines Lebens den Schritt von den Baumwollfeldern in den Kongress. Und deshalb glaube ich, dass das nächste amerikanische Jahrhundert besser sein kann als das letzte.

Es gibt in dieser Nation Millionen von Familien wie meine, voller Möglichkeiten, den amerikanischen Traum zu leben. Und ich bin heute Abend hier, um Ihnen zu sagen, dass die Unterstützung der Republikaner Ihnen die beste Möglichkeit bietet, diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Gott segne Sie und möge Gott weiterhin die Vereinigten Staaten von Amerika segnen.

***

Wenn Sie meine Arbeit an dieser Übersetzung unterstützen möchten und Sie gerne noch weitere Übersetzungen lesen möchten, dann überweisen Sie gerne einen Betrag Ihrer Wahl auf mein Konto oder nutzen Sie PayPal.

https://www.paypal.me/gerdbuurmann

Über tapferimnirgendwo

Als Theatermensch spiele, schreibe und inszeniere ich für diverse freie Theater. Im Jahr 2007 erfand ich die mittlerweile europaweit erfolgreiche Bühnenshow „Kunst gegen Bares“. Als Autor verfasse ich Theaterstücke („Gehirne am Strand“), sowie Glossen und Artikel. Mit meinen Vorträgen über Heinrich Heine, Hedwig Dohm und dem von mir entwickelten Begriff des „Nathankomplex“ bin ich alljährlich unterwegs. Und Stand Up Comedian bin ich auch. Mein Lebensmotto habe ich von Kermit, dem Frosch: „Nimm, was Du hast und flieg damit!
Dieser Beitrag wurde unter Fremde Feder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Von den Baumwollfeldern in den Kongress

  1. Peter Merbt schreibt:

    „…konnten wir tatsächlich Einnahmen aus dem Finanzministerium erzielen…“ – damit werden sicherlich einfach Steuerrückzahlungen gemeint sein?

Sämtliche Kommentare sind nur ein paar Tage sichtbar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s