Gerd Buurmann beantwortet die Fragen des Wahl-O-Mat

Ich habe mich mal beim Beantworten der Fragen des Wahl-O-Mat gefilmt. SPOILER-ALERT: Auf den ersten Platz landete bei mir die FDP.

Sollten Sie mich, Gerd Buurmann, in meiner Arbeit als Autor, Künstler oder Betreiber von „Tapfer im Nirgendwo“ unterstützen wollen, überweisen Sie gerne einen Betrag Ihrer Wahl auf mein Konto oder nutzen Sie PayPal.

https://www.paypal.me/gerdbuurmann

Über tapferimnirgendwo

Als Theatermensch spiele, schreibe und inszeniere ich für diverse freie Theater. Im Jahr 2007 erfand ich die mittlerweile europaweit erfolgreiche Bühnenshow „Kunst gegen Bares“. Als Autor verfasse ich Theaterstücke, Glossen und Artikel. Mit meinen Vorträgen über Heinrich Heine, Hedwig Dohm und dem von mir entwickelten Begriff des „Nathankomplex“ bin ich alljährlich unterwegs. Und Stand Up Comedian bin ich auch. Mein Lebensmotto habe ich von Kermit, dem Frosch: „Nimm, was Du hast und flieg damit!
Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Gerd Buurmann beantwortet die Fragen des Wahl-O-Mat

  1. Dante schreibt:

    Die Fragen des Wahl-O-Maten sind offensichtlich nur ein kleiner Teil aller möglichen gesellschaftlichen Fragen überhaupt.
    Es wird nicht gefragt, ob der Wert/ die Würde eines Menschen von irgendwelchen Faktoren wie Hautfarbe, Geschlecht, Gesundheitszustand abhängig gemacht werden solle.
    Es wird nicht gefragt, ob Bürgerkrieg oder die Bedrohung durch einflussreiche, aber nicht offiziell staatliche gesellschaftliche Gruppen (wie die Taliban in Pakistan) auch als politische Verfolgung angesehen werden sollte (der letzte Jude Afghanistans hat das Land Richtung Israel verlassen).
    Es wird nichts Detailliertes zur Möglichkeit der Einwanderung gefragt.
    Es wird nicht gefragt, ob eben solche Werte als universell gelten sollen (was Gauland in seiner Rede verneint), was sie natürlich nur sein können: Ein „Menschenrecht“, das nicht universell ist, ist bloß ein schnödes Privileg.
    Es wird auch nichts gefragt, das den Begriff der Freiheit von dem des Sozialdarwinismus abgrenzt. Es sind im „freien Spiel der Kräfte“ ja nicht Alle gleich stark.
    Es wird nicht gefragt, ob es in Ordnung sei, heute Kosten zu sparen, wenn man weiß, dass zukünftige Generationen mit erheblichem
    Da wäre, denke ich, zumindest in den unteren Rängen etwas anderes rausgekommen, namentlich die Grünen hätten wohl besser abgeschnitten, zu lasten eher rechter Parteien.

    Gefällt mir

  2. Dante schreibt:

    Was die Bezahlung von Ärzten nach Leistung betrifft, hat diese auch ihre dunklen Seiten: Leistungen werden danach bemessen, wie viele aufwändige Behandlung man Patienten angedeihen lässt, nicht unbedingt darin, wie nützlich, unnützlich oder gar schädlich diese für den Patienten selbst sind.
    Das verführt zu unsinnigen Behandlungen.

    Gefällt mir

  3. Dante schreibt:

    In Sachen Wohnungen bin ich komplett anderer Meinung, denn Wohnungsmarkt funktioniert nicht wie Bäckereien oder Dönerläden, wo einer, der zu schlecht oder/ und zu teuer ist, schnell weg vom Fenster ist, während der Laden eines guten und weniger teuren Konkurrenten brummt.
    Wohnen ist anders. Man hat eine Nachbarschaft und Freunde etc., und die nächstgünstigere Wohnung ist selten ohne den Bruch oder die Erschwerung vieler sozialer Verbindungen zu haben. Ich halte es auch für eine starke Zumutung, wenn normale Arbeitnehmer alle paar Jahre umziehen müssen, weil irgendwelche Großkopfeten Wohnraum aufgekauft haben und verteuern oder vergammeln lassen.
    Respektive weit, weit weg von jeder Infrastruktur und weg vom Arbeitsweg, sodass man schön lange pendeln muss und und und …

    Gefällt mir

Sämtliche Kommentare sind nur ein paar Tage sichtbar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s