Die Tagesschau erklärt den Terror

„Beim Essen zu ersticken, ist deutlich wahrscheinlicher, als bei einem Terror-Anschlag zu sterben – laut Statistik.“

Liebe Tagesschau,

strebt Essen nach Massenvernichtungswaffen? Ein Anschlag mit einer schmutzigen Bombe und die Statistik ist entlarvt als das, was sie ist: Augenwischerei!

„Manchen Menschen helfen Zahlen.“

Ja, nackte Zahlen statt Umgang mit Emotionen, das ist schon lange ein deutsches Alleinstellungsmerkmal.

PS: In Afghanistan ist die Wahrscheinlichkeit, bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen, zur Zeit höher, als bei kriegerischen Auseinandersetzung zu sterben. Soll das heißen, Afghanistan ist ein sicheres Land? Verteidigt die Tagesschau so die Abschiebungspolitik?

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Nachrichten, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.