Monatsarchiv: Mai 2012

„Der Islam gehört zu Deutschland“

Es gibt so Aussagen, die zeigen, wie weit wir noch von einer gelassenen Betrachtungen und von einer normalen Beziehung entfernt sind. „Der Islam gehört zu Deutschland“ ist so ein Satz. BerĂŒhmt geworden ist der Satz durch den Ehrensoldberechtigten Christian Wulff, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Islam | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Komm mit nach Sarrazin!

„Komm mit nach Sarrazin, So lange noch die Rosen blĂŒh’n, Dort woll’n wir glĂŒcklich sein, wir beide ganz allein! Du bist die schönste Fee, von Debrecin bis Plattensee, Drum möcht mit dir ich hin nach Sarrazin!“ Die Welt titelt: „‚Minderbemittelte‘ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

„Du solltest Dich wirklich beschneiden lassen!“

Ein kleiner Ausschnitt aus meinem StĂŒck „Gehirne am Strand“. Es ist ein StĂŒck fĂŒr drei Frauen und einem Mann. Die Rechte liegen bei mir. FĂŒr die AuffĂŒhrungsrechte kontaktieren Sie mich. „Mit knappen Dialogen zeigt Buurmann den Untergang einer Ă€ußerlich heilen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen

Ene Besuch im Zoo

Ene Besuch im Zoo, oh, oh, oh, oh, NĂ€ wat is dat schön, nĂ€, wat es dat schön. Ene Besuch im Zoo, oh, oh, oh, oh, Dat es esu schön, dat es wunderschön! Willkommen im Zoo Pallywood. Hier bekommen Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus | Kommentar hinterlassen

Davids Erinnerungen II

Vor einigen Monaten wurde auf Tapfer im Nirgendwo ein Artikel mit dem Titel „Davids Erinnerungen“ veröffentlicht. Der TrĂ€ger dieser Erinnerungen hat sich nun bereit erklĂ€rt, noch ein wenig mehr zu berichten. David ist Überlebender des Holocausts und verfasst gerade seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Ohne Zesen nichts gewesen!

Vor einiger Zeit habe ich in dem Artikel „Ohne Zesen nichts gewesen“ meine Leserinnen und Leser eingeladen, schöne und lustige Verdeutschungen fĂŒr Fremdwörter zu erfinden. Tapfer im Nirgendwo prĂ€sentiert die ersten schönen VorschlĂ€ge: BĂŒrgerei (Politik) einsnullig (digital) Klangschachtel (iPod) Gottesburg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spaß | Kommentar hinterlassen

Titten der Vernunft

Es gibt Worte, die sorgen dafĂŒr, dass die Zugriffzahlen eines Blogs in die Höhe schnellen. Vernunft gehört nicht dazu. Titten schon! Man möge mir daher den reißerischen Titel verzeihen, aber die folgende Widerstandsgruppe hat eine große Aufmerksamkeit verdient. Die Gruppe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feminismus | Kommentar hinterlassen