9 Millionen Dollar für Hass

Der Stürmer der algerischen Fußballnationalmannschaft, Islam Slimani, hat verkündet, dass die Mannschaft ihre Einkünfte aus der Weltmeisterschaft den Palästinensern im Gaza-Streifen geben will: „Sie brauchen es mehr als wir.“

9 Millionen Dollar, damit der Gazastreifen weiterhin „judenrein“ sein kann!

9 Millionen Dollar, damit der stellvertretende Minister für religiöse Stiftungen der Hamas weiterhin propagieren kann:

„Juden sind fremdartige Bakterien, sie sind Mikroben ohne Beispiel auf dieser Welt. Möge Gott das schmutzige Volk der Juden vernichten, denn sie haben keine Religion und kein Gewissen! Ich verurteile jeden, der glaubt, eine normale Beziehung mit Juden sei möglich, jeden, der sich mit Juden zusammensetzt, jeden, der glaubt, Juden seien Menschen! Juden sind keine Menschen, sie sind kein Volk. Sie haben keine Religion, kein Gewissen, keine moralischen Werte!“

9 Millionen Dollar für ein Volk, von dem laut einer aktuellen Umfrage 90 Prozent nicht finden, dass Juden die gleichen Rechte haben sollten wie Araber. 67 Prozent fordern sogar die komplette Vernichtung Israels.

9 Millionen Dollar für Raketen und Mörser, die fast täglich auf Israel abgefeuert werden.

9 Millionen Dollar für Fernsehsendungen, in denen Kinder zum Hass auf Juden erzogen werden, damit sie Lust am Morden verspüren.

9 Millionen Dollar für ein Volk, das zu großen Teilen auf die Straße geht und sich freut, wenn jüdische Schuljungen entführt und ermordet werden.

9 Millionen Dollar für ein Volk, das von einer Partei regiert wird, dessen Gründungscharta im Artikel 7 diese Worten aufweist:

„Der Prophet – Andacht und Frieden Allahs sei mit ihm, – erklärte: Die Zeit wird nicht anbrechen, bevor nicht die Muslime die Juden bekämpfen und sie töten; bevor sich nicht die Juden hinter Felsen und Bäumen verstecken, welche ausrufen: Oh Muslim! Da ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt; komm und töte ihn!“

Die Menschen im Gazastreifen brauchen nicht noch mehr Geld! Die Menschen im Gazastreifen brauchen weniger Terroristen und Politiker, die das viele Geld, das in den Gazastreifen fließt, für Hass, Mord und Krieg gegen Juden ausgeben. Kaum eine Region der Welt wird mit mehr Spendengeldern überhäuft als der Gazastreifen. Die Menschen im Gazastreifen sind nicht arm, weil sie zu wenig Geld haben, sie sind arm, weil dort zu viele Leute hassen!

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.