Monatsarchiv: Oktober 2018

Der öffentliche Friede

Im Strafgesetzbuch steht unter §166: Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen (1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Europa, Liberalismus, Philosophie, Politik | Kommentar hinterlassen

Mach mit! Sprich aus!

Wie war das möglich? Wie kam es dazu, dass eine bestimmte ethnische Gruppe in den dreißiger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts als eine Feindgruppe dargestellt wurde und sechs Millionen Juden in Deutschland und Europa ermordet wurden? Wie konnten Millionen anderer Menschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Was gesagt werden darf

„Der Prophet Mohammed hatte nun mal gerne mit Kindern ein bisschen was. Ein 56-Jähriger und eine Sechsjährige? Wie nennen wir das, wenn es nicht Pädophilie ist?“ In Jahr 2009 hielt eine Österreicherin zwei Seminare zum Thema „Grundlagen des Islam“. Darin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Europa, Islam | Kommentar hinterlassen

Das Ende der Volksparteien – Endlich!

Aus allen Ecken der Republik erklingt die Sorge über das Ende der Volksparteien, dabei gibt es überhaupt keinen Grund zur Sorge. Das Ende der Volksparteien ist gut. Kaum etwas wird in Deutschland mehr geschätzt als Sicherheit. In Deutschland gilt es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Politik | Kommentar hinterlassen

„Diese Ausstellung spaltet!“

Am 13. Oktober 2018 wurde die einseitige und antisemitische Lügen bedienende Ausstellung „Frieden ist möglich – Auch in Palästina“ öffentlich auf dem Kölner Chlodwigplatz ausgestellt. Verantwortlich für diese Veröffentlichung war der Kölner Pfarrer Hans Mörtter. Ein Mann, der gegen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus | Kommentar hinterlassen

Hört mit den Nazi-Vergleichen auf!

Was halten Sie von folgenden Aussagen? „Wir fordern, dass sich der Staat verpflichtet, in erster Linie für die Erwerbs- und Lebensmöglichkeit der Staatsbürger zu sorgen.“ „Alle Staatsbürger müssen gleiche Rechte und Pflichten besitzen.“ „Die Tätigkeit des einzelnen darf nicht gegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Kommentar hinterlassen

Der Auftragsmörder und der Stellvertreter

Während der Generalaudienz am 10. Oktober 2018 auf dem Petersplatz hat Papst Franziskus Abtreibung mit dem Anheuern eines Auftragsmörders verglichen: „Ich frage Euch: ist es gerecht, jemanden umzubringen, um ein Problem zu lösen? Das kann man nicht machen, es ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum | Kommentar hinterlassen

Menschenrechte kennen keine Bedingungen

Als im November 1918 Frauen in Deutschland das Wahlrecht erhielten, da bekamen sie dieses Menschenrecht nicht unter der Vorgabe, dass sie gewisse Parteien nicht wählen dürfen, sondern sie erhielten das selbstverständliche Recht der Demokratie, sich bedingungslos für jede Partei entscheiden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Politik | Kommentar hinterlassen