Archiv der Kategorie: Literatur

In Erinnerung an Theo van Gogh

Am 2. November 2004 wurde der niederländische Filmregisseur, Publizist und Satiriker Theo van Gogh auf offener Straße ermordet. Sein Mörder war ein islamischer Fundamentalist. Van Gogh war mit dem Fahrrad unterwegs ins Filmstudio, als er von einem Mann eingeholt wurde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amerika, Antisemitismus, Christentum, Deutschland, Feminismus, Islam, Kunst, Liberalismus, Literatur, Philosophie, Politik, Spaß | Kommentar hinterlassen

Der Witz ist ein Verräter!

Bei Humor hört der Spaß auf. Wenn zwei Menschen nicht den gleichen Sinn von Humor haben, stehen sie sich so unversöhnlich gegenüber wie Menschen, die an unterschiedliche Götter glauben. So wie Fundamentalisten einander vorwerfen, nicht an den richtigen Gott zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Liberalismus, Literatur, Philosophie, Spaß, Theater | Kommentar hinterlassen

Ein radikales Plädoyer für Meinungsfreiheit

„Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst.“ Dieser Satz wird oft fälschlicherweise Voltaire zugeschrieben. Er stammt jedoch von Evelyn Beatrice Hall (1868 – 1956). Sie war eine englische Schriftstellerin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kunst, Liberalismus, Literatur, Philosophie, Politik | 1 Kommentar

Verfickt nochmal, ich hab‘ Respekt vor Pilz!

Ich kann gar nicht in Worte fassen, was für einen Respekt ich vor Pilz habe. Ich kannte diese Frau bis gestern nicht. Das hat sich jetzt geändert. Aber massiv! An alle, die wie ich mit Worten arbeiten, mögt Ihr nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feminismus, Kunst, Liberalismus, Literatur, Theater | Kommentar hinterlassen

Kölner Gericht verbietet einem Juden aus New York zu sagen, eine feministische Christin in Deutschland habe gesagt, ein Moslem aus Duisburg trinke Bier!

Im traurigen Monat November war’s, die Tage wurden trüber, der Wind riss von den Bäumen das Laub, da reiste Tuvia Tenenbom nach Deutschland hinüber. Das Landgericht Köln hatte ihn aus New York einfliegen lassen, um darüber zu entscheiden, ob der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Literatur | Kommentar hinterlassen

Slamt doch einfach!

Da auf der Achse des Guten der Artikel „Ein i’Slamistisches Gedicht für Manuela Schwesig“ erschienen ist, veröffentlicht Tapfer im Nirgendwo noch einmal den Artikel „Slamt doch einfach“ vom 22. Oktober 2012 in überarbeiteter Form: Die Initiative i,Slam versteht sich als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Literatur | Kommentar hinterlassen

“Ja. Die Juden!”

Tapfer im Nirgendwo präsentiert zwölf Autorinnen und Autoren, deren Namen man sich nicht merken sollte: Sinan Antoon Hayan Charara Junot Díaz Deborah Eisenberg Ru Freeman Randa Jarrar Nancy Kricorian Sarah Schulman Kamila Shamsie Linda Spalding Eliot Weinberger Dave Zirin Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amerika, Israel, Kunst, Literatur, Politik | Kommentar hinterlassen