Die willigen Vollstrecker von Bremen

Am 28. November 2015 liefen sechs in gespestigem Weiß gekleidete willige Vollstrecker der BDS-Bewegung über den Weihnachtsmarkt von Bremen auf der Suche nach jüdischen Produkten. Auf ihren Kostümen stand:

Inspektion
Kennzeichnungspflicht
von Waren aus den illegalen
israelischen Siedlungen

Der Weihnachtsmarkt in Bremen erinnert (wie alle Weihnachtsmärkte der Welt) an ein jüdisches Paar, das vor gut zweitausend Jahren einen Jungen in einer Krippe in Bethlehem zur Welt gebracht hat. Bethlehem wird heute von der sogenannten palästinensischen Autonomiebehörde verwaltet. Heute wären Maria und Josef daher für viele Menschen nichts weiter als illegale jüdische Siedler, die dort nichts zu suchen haben und Jesus wäre ein illegaler Siedlerjunge und würde keine Sympathien bekommen. Die Vereinten Nationen würden vermutlich Resolutionen gegen Maria und Josef verhängen und deutsche Dichter würden  Jesus kritisieren, weil es gesagt werden muss und man das ja wohl noch sagen darf!

Wären die willigen Vollstrecker konsequent gewesen, sie hätten den ganzen Bremer Weihnachtsmarkt boykottiert, denn es gibt ihn nur, weil ein jüdisches Siedlerpaar vor zweitausend Jahren nach Bethlehem gezogen ist!

Stattdessen zogen die willigen Vollstrecker durch Karstadt und Rossmann, immer auf der Suche nach illegalen jüdischen Produkten. Auf Verdacht markierten sie dort alle israelischen Produkte, die sie finden konnten. Auf den Papierfähnchen stand:

Vorsicht!
Das Produkt könnte aus einer illegalen israelischen Siedlung stammen.

Laut eines Augenzeugenberichts kassierten sie bei Rossmann ein Hausverbot und zwar für alle Filialen.

Dieser Beitrag wurde unter Christentum, Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

75 Antworten zu Die willigen Vollstrecker von Bremen

  1. Miler schreibt:

    Was wuerde passieren wenn wegen der EU und verschiedene organisationen sweden griechland und andere laendern aber nicht alle , wegen der ettickettierung der israelischen waren in judea und samaria das umbenannt wurde als west bank die doplomatischen seitens israel einfrieren auf unbestimmte zeit,israel ist kulturell wissenschaftlich moralisch am engsten in den ganzen nahen osten EU eingentlich guter freund aussenpolitisch und innen aber die vorherige EU komissarin hatte schon vornerein schon entschieden das die EU fuer die palestinenset beistehen obwohl die UN entschied das es kein palestinenser staat geben wird in ferner zeit den der gaza streifen lebendeb personnen stammen ursprunglich aus egypten und teil saudi arabien und politisch wurde die hamas als terror organisation deklariert mit genugen beweisen radikaler islamisten warum finanzieren die EU Und die UN die palestinenser um druck auf israel zu machen all doe jahre was ist das bloss fuer eine erschlichene gemeinenn unfairen EU politik wenn ADENAUER das sehen wuerde haette er sich im grabe gedreht wahre christen muessten zu israel halten und diese verlogene politiker absetzen abwaehlen moralisch ist deutschland verplichtet an israel zu seite zu stehen nach vertrag 1952 1959 1962 new york luxembourg eine schande oder eine diplomatische katastrophe doppel standart politik.

  2. Brigitte schreibt:

    Hier ist eines meiner Lieblingsvideos. Die: One State Solution.
    Leider nur in Englisch.

  3. O.Paul schreibt:

    unbesorgt: „Wer hier nachweislich historischen Bullshit schreibt, darf hier nicht auf Kuschelklima hoffen.“

    Soweit würde ich mich da nicht aus dem Fenster lehnen. Ich bin zwar keine Revisionist, finde es aber eigenartig, dass einige geschichtlichen Lügen nicht als Grundlage zur kompletten geschichtlichen Klärung von Fragen genommen werden. Ich will da nur den Hitler- Stalin- Pakt anführen, der eigentlich als Grundlage hätte dienen müssen, Russland nach dem II.WK eine gewissen Mitschuld geben zu müssen am II.WK. Oder das Massaker von Katyn.
    Das ist gewiß kein historischer Bullshit. Ebenso wenig wie die Repressalien, welche die Deutschen in Polen nach dem I.WK zu erleiden hatten.

  4. Akrophobie schreibt:

    Rossmann wird jetzt meine Lieblingsdrogerie!
    Interessieren würde mich noch: Wie hat denn Karstadt reagiert?

  5. Pingback: Deutschlands willige Vollstrecker | loefflergblog

  6. Dirk. TH schreibt:

    Ist das hier eine Antifa Seite oder darf Mann hier seine Meinung nicht vertreten. Ihr könnte alle nur immer beleidigen wenn jemand eurere Meinung nicht passt. Dann sagt mir mal wo ihr denn euer wissen her habt. Ohne zu beleidigen. Na kommt ihr wisst doch alles so ganz genau. Ja und jetzt könnt ihr wieder schreiben oh schau noch ein Nazi. Alles was nicht in euren kram passt ist ein Nazi.Und Peter schicke du uns jetzt Täglich als beweis deine Quittung von Rossmann.Das nicht immer alles super ist wissen wir alle aber ihr seid nicht besser wie jeder andere.

    • Kanalratte schreibt:

      Mit Sicherheit nicht, denn der User „bastimaxi“ konnte uns hier ausgiebig sein Weltbild präsentieren. Ich glaube auf Antifa-Seiten wäre das nicht möglich gewesen.

    • unbesorgt schreibt:

      Wenn jemand behauptet, die Sonne dreht sich um die Erde, kann man das kaum als Meinung durchgehen lassen. Wer hier nachweislich historischen Bullshit schreibt, darf hier nicht auf Kuschelklima hoffen. Ich finde es aber ganz ok, wenn solche Typen wie Basti HIER posten, wo sie nicht wie anderswo nur unter Gleichgesinnten sind, die nur „Genau“ und „Das wird man ja noch sagen dürfen“ rufen. Hier kommt alles ans Licht. Aber dem sollte es auch standhalten.

      Und Dirk, das hier ist sicher keine „Antifa-Seite“! Schauen Sie sich hier mal ein bisschen um. Und dann definieren Sie mal, ob „links“ und „rechts“ brauchbare Gut-oder-Böse-Kategorien sind, wenn es um Israel-Bashing und Judenhass geht.

    • Martin schreibt:

      Ist das jetzt ein blöder Witz? Er durfte doch seine Meinung vertreten. Sie dürfen das doch auch. Was Sie wirklich ärgert ist dass diese Kommentare keine positiven Antworten generieren, nicht wahr? Aber so ist das nunmal wenn man seine Meinung in die Öffentlichkeit stellt, man öffnet sich der Kritik. Wenn Sie damit nicht klarkommen müssen Sie ihre Meinung entweder für sich behalten oder in die Echokammer gehen.

      Bastimaxi hat hier aber nicht nur seine Meinung kundgetan sondern Geschichtsfälschung betrieben. Ob er das böswillig oder aus Unkenntniss betreibt ist nicht zu erkennen. Aber dass so etwas Kritik und Hähme erntet dürfte ja wohl klar sein. Das ist keine Frage der Meinung sondern der Fakten. Die ändern sich nicht nur weil Sie das ganz doll wollen.

  7. Praecox schreibt:

    Claus Walischewski ist der Drecksboss der Nazi-Trullas und hat viel zu tun. Kleiner Überblick über seine Aktivitäten, der Bände spricht:
    http://icahd.de/?page_id=173
    http://www.amnesty-bremen.de/Main/Aktionen
    http://www.friedenskooperative.de/themen/iran26.htm
    http://www.bizme.de/Ueber-uns-Vorstand-167.html
    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20961
    http://senatspressestelle.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen146.c.17522.de&asl=bremen146.c.25714.de

    Scharia-Polizei, Hogesa, Inspektion Kennzeichnungspflicht. Mit scheint, Deutschland bekommt zunehmend Probleme mit selbsternannten Ordnungshütern deren gemeinsamer Nenner der Judenhass ist. Ich würde deshalb zwischen denen auch keinen Unterschied machen.

    • caruso schreibt:

      Könnte man den oben erwähnten „Herrn“ nicht auf den Mond schießen? Dort könnte er
      Ordnung machen wie es sich gehört.
      lg
      caruso

  8. Pöpl Peter schreibt:

    Sind wir in Deutschland schon wieder so weit ?
    Wann wird die Kennzeichnungspflicht wieder für Juden eingeführt ?

    Danke an Rossmann für das mutige Hausverbot für dieses „Gesindel“.

    Ab sofort kaufe ich regelmäßig bei Rossmann ein

  9. CWeiss schreibt:

    Unglaublich, was sich diese Senioren-SA anmasst. Die glauben wohl allen Ernstes, ihr Handeln sei von so ausgemachter Heiligkeit und Rechtschaffenheit, dass sie sich als quasioffizielle Inspektionsbeamte auf die Strasse trauen dürfen, um die Leute davon abzuhalten, dass sie bei Juden kaufen.
    Diese verblendeten Tattergreise müssten eigentlich augenblicklich ihr fahles Gesichtsgrau gegen Schamesröte tauschen.

    Tja. Alter schützt vor Torheit nicht.

  10. ceterum censeo schreibt:

    https://quotenqueen.wordpress.com/2015/11/28/israel-hat-vielen-deutschen-das-leben-gerettet/

    Ein weiterer Grund, Israel zu danken. Offensichtlich haben sie viele Deutsche vor Bastlwastls Freunden gerettet.

  11. Kanalratte schreibt:

    Wer in den Onlinehandel einsteigen möchte, sollte baldig einen Shop für Produkte illegaler jüdischer Siedler aufmachen. Dies könnte sich in den nächsten Monaten und Jahren als wahre Goldgrube erweisen.
    Als Beispiel:

    „Kaufen Sie legale Produkte illegaler Juden“
    (Natürlich mit 100% Garantie, dass die Produkte aus den illegalen Gebieten stammen)

    http://www.juedischesiedlerprodukte.de

  12. A.S. schreibt:

    Zwangsneurosen können die Lebensqualität stark beinträchtigen. Diese Leute sollten sich lieber der Wissenschaft zur Verfügung stellen damit an ihnen vielleicht eine erfolgversprechende Behandlung erforscht werden kann.

  13. Eliyah schreibt:

    Die Damen hätten sich auch als Blockwarte gut gemacht. Essss mussss sischeeerr gäschtälllt wärdäään, dass die Jooden sich aan die Gäsääätze halten!

  14. ruthtonline schreibt:

    Dieser Beitrag und die Kommentare sind koestlich! Ich habe schon lange nicht so gelacht!

    • Bruno Becker schreibt:

      Was genau fanden Sie denn so lustig? Den Troll Maxi-Wastl aus dem Maxi-Cosy? Find ich nicht lustig, wie alle Trolle. Der Anlass selber (antisemitische Stricklieseln auf dem Weihnachtsmarkt) ist zunächst auch nicht lustig. Lustig würde es für mich erst, die ein wenig anzumobben; siehe Beitrag von unbesorgt.

      • ruthtonline schreibt:

        Ja, genau den beitrag von unbesorgt fand ich lustig. Und ehrlich gesagt ist die ganze Sache sowas von absurd, dass man eigentlich nur noch lachen kann.

        • Bruno Becker schreibt:

          Jein. Schauen Sie mal, wie viele an dieser Diskussion teilnehmen. Das schlägt wirklich Wellen. Wie soll man damit umgehen? Unsere Welt steht im Umbruch. Für mich steht das Judentum für die Etablierung von Ratio und Logos in der Kultur. Freilich hat auch das Christentum dazu beigetragen, aber nur in sofern, als es sich dem Judentum nicht allzuweit entfernte. Israel ist das Symbol für die Richtigkeit dieser Lehre. Antisemiten können den Erfolg der jüdisch-christlichen Kultur nicht akzeptieren. Das sind uralte Instinkte. Neid, Missgunst, und natürlich – besonders im aktuellen Fall – Blödheit. Der Affe springt stets auf dem dünnsten Ast. Das ist nicht klug, aber sportlich. Da findet die absonderliche Brutalität der islamischen Agenda plötzlich Freunde unter genau jenen, die normalerweise jede Form von Brutalität ablehnen. Mit diesem Widerspruch hat man sie „an den Eiern“, wie der Lateiner sagt. Das kann sehr lustig sein. Andererseits wäre es mir lieber, wenn man diese an sich harmlosen Muttis von der Blödheit ihres Tuns überzeugen könnte. Aber da sehe ich schwarz, und das ist eben nicht lustig.

          • ruthtonline schreibt:

            Lieber Herr Becker, natürlich ist die Angelegenheit alles andere als „zum Lachen“ und Sie haben vollkommen Recht, mit dem, was Sie schrieben. Aber ich freue mich, dass es hier Leute gibt, die mir helfen durch Humor mit dieser deprimierenden Realität umzugehen, die mich selbst fast direkt berührt, da ich in einem Ort lebe, der teilweise in diesen umstrittenen Gebieten liegt.
            Seit Jahren schon verfolge ich die Entwicklung und das Wachsen der BDS Bewegung, kenne deren verlogene Propaganda und dreckigen Tricks. Auf Facebook Seiten habe ich mit Ihnen gestritten und versucht ihre Lügen aufzudecken – die gestellten Filme, verfälschten und fabrizierten Fotos, Fotos, die aus Syrien und Afghanistan stamen und als Gaza publiziert warden, erfundene Augenzeugenberichte, die verdrehte Darstellung der Geschichte und Wirklichkeit usw – hier nennen wir das Pallywood. Ich beteiligte mich so lange an den Diskusionen bis ich Beruhigungstabletten benötigte.
            Erst macht einen Pallywood wütend, dann verzweifelt man, weil in Europa diese Lügen nicht nur geglaubt werden, sondern mit einer Art Blutrünstigkeit aufgesaugt zu werden scheinen. Was bleibt da noch? Hoffnungslosigkeit? Und Humor!

  15. rsm schreibt:

    ich will nix kaufen, was auf land gewachsen ist, dass sich Israel erbombt/ mit gewalt gestohlen hat.da fände ich ’nen hinweis aif der verpackung ganz gut….

    • tapferimnirgendwo schreibt:

      Ich will nix kaufen, dass rsm gefällt und erwarte n Hinweis auf jeder Verpackung!

    • Bruno Becker schreibt:

      Das Land wurde erbombt? Ich dachte, das sei erdgeschichtlich entstanden? Wenn das stimmt, würde das der Menschheit ja ganz neue Perspektiven eröffnen…
      Cool finde ich auch: „mit Gewalt gestohlen.“ Was denn nun? Gestohlen oder geraubt? Oder einfach nur in Folge von Verteidigungshandlungen gegen faschistische Angreifer erobert? So wie Schlesien? Oder wurde das auch „mit Gewalt gestohlen“?

    • A.S. schreibt:

      Wie kann Israel Land stehlen, dessen Bewohner bereits 1949 abgelehnt haben dieses Land als Staat zu besitzen? Stehlen kann man nur was anderen gehört.

    • unbesorgt schreibt:

      Ich glaube, bei rms muss man auch die DFTT-Kennzeichnung anbringen. Ein Posting aus einem besetzten Gebiet…besetzt von Dummheit.

  16. Sempronius Densus Bielski schreibt:

    Diese Naziomas müssen aus dem Verkehr gezogen werden, denn sie markieren für die Terroristen auf diese Art die Anschlagsziele, genauso wie militärische Aufklärungstrupps die Ziele für Luftangriffe markieren.

  17. Dante schreibt:

    Genau das ist zu befürchten, nämlich, dass solche TerrorAktivisten sich da in zunehmendem Maße breit machen.

  18. Dante schreibt:

    Lieber Gerd,
    ich habe diesen Fred wieder abbestellt, was E-Mails betrifft. Ich weiß ja, wo ich ihn finde, aber ich brauche wahrlich nicht jeden Trollentar in meinem Postfach.

  19. BAF Insider schreibt:

    http://www.taz.de/Inspektoren-on-tour/!5255916/
    Also so haben die Typen bei Rossmann rumgepöbelt und dafür persönlich ihre Quittungen erhalten.

    • Bruno Becker schreibt:

      Rossmann ist schon immer mein Lieblingsdrogist gewesen. Deutsche und alle anderen, kauft beim Rossmann! Das ist eine ordentliche Firma!

  20. Bruno Becker schreibt:

    Mist! Davon erfahre ich erst jetzt! Bin gerade in Bremen und hätte einen Heidenspass gehabt. Kommen die noch mal wieder? Weiss das jemand?

    • Dante schreibt:

      Ich denke, dass es nicht die letzte Gelegenheit bleiben wird, in diesem Sinne einen Heidenspaß zu haben, und das nicht nur in Bremen. Allerdings fürchte ich, dass es auch weniger lustig und dafür gefährlicher wird.

      • Bruno Becker schreibt:

        Ja, gefährlich wird’s, wenn die in Rudeln gemeinsam mit ihren aufgehetzten „palästinensischen Aktivisten“ auftauchen. Aber die Trullas sehen mir eher nach der örtlichen grün-doofen Öko-Antisemitentruppe aus. Die kann man leicht in Widersprüche verwickeln und sich dann an deren Rumgeeiere laben.

    • unbesorgt schreibt:

      Das wär ein Spaß hinter denen her zu laufen und alle markierten Waren zu kaufen. Beim Badesalz aus dem Toten Meer müsste man dann sagen: „Sind sie sicher, dass dies aus den Siedlungen kommt? Die kaufen das nämlich von den Jordaniern, um es als israelisch teurer weiter zu verkaufen. Das kauf ich nicht. Es muss schon aus einer Siedlung kommen. Suchen sie bitte weiter“.

  21. unbesorgt schreibt:

    Boa, Gerd, kannst Du um den Geschichts-Eintopf mit Trottel-Einlage, den der Basti hier hin gestellt hat, ein Flatterband ziehen? So etwas muss eigentlich in Epoxydharz gegossen werden, um der Nachwelt erhalten zu bleiben.

    @basti: Sollte man die Nazis damals nicht boykottieren? Kommt als nächstes, dieser Boykott hätte Hitler dazu gezwungen, Polen zu überfallen?

    • Dante schreibt:

      @basti: Sollte man die Nazis damals nicht boykottieren?

      Das fragen Sie ausgerechnet den? Sie belieben Scherze zu machen.

    • bastimaxi schreibt:

      Soviel ich weiss haben Polen Volksdeutsche vor dem Krieg ermordet.

      Ist das kein akzeptabler Kriegsgrund? Ich meine ja. Ich kann mich erinnern das Israel schonmal einen Krieg wegen zwei entführten Soldaten angezettelt hat…

      Aber ich weiss: Israel verteidigt sich immer nur und die Anderen sind immer schuld.

      • unbesorgt schreibt:

        Soviel sie wissen. Sie wissen leider nicht viel, sie plappern hier nur die Propagandalügen ihrer Gesinnungsgenossen nach. Legen sie sich einfach wieder in den Führerbunker!

      • A.S. schreibt:

        „Aber ich weiss: Israel verteidigt sich immer nur und die Anderen sind immer schuld.“
        Das ist doch schon mal ein Anfang……

      • winnie schreibt:

        Hui, basti „weiss“ etwas! Merket auf! Lustig, dass Judenhasser fast immer die Orthographie nicht gerade liebkosen. Vom Genitiv ganz zu schweigen.

  22. Kanalratte schreibt:

    Teile des deutschen Volkes sind geistig echt nicht ganz sauber. Wir könnten ja als Deutsche auch islamische Produkte boykottieren, aber das wäre ja dann rassistisch…

    • unbesorgt schreibt:

      Andere Teile des deutschen Volkes verunsichert das.

    • unbesorgt schreibt:

      Ich für meinen Teil kaufe keine islamischen Gebetsteppiche! Ich bin aber auch ein zionistischer Satanist, sagt Facebook. Ich darf das. 🙂

      • Zentralrat der besorgten Bürger*Innen der kleinen Großstädte Westsibirens schreibt:

        Mit Respekt schreibe ich, dass ich Boykottaufrufe ziemlich schei*e finde.
        Es gibt keine (jüdische/bolschewistische/feministische/wasauchimmerfüreine) Weltverschwörung! Und die einzige Figur, der ich glauebn schenke, ist und bleibt das fliegende Spaghettimonster, dem ich mindestens einmal pro Woche huldige!
        Heil Nudel!

  23. bastimaxi schreibt:

    Ich finde es gut. Ihr Juden macht das genauso.

    Ich sag nur 33 in den USA.
    Wenn ein Laden deutsche Produkte verkauft hat…habt ihr euch davor gestellt und die Ladenbesitzer terrorisiert bis alle deutschen Waren verschwunden wäre.

    Jetzt kommt es mal zurueck.

    Man sollte es aber auf alle israelischen Produkte ausweiten.

    Und dann richtig Terror vor diesen Laeden machen und Moerder! Moerder! skandieren…

    Ihr habt uns gute Vorlagen gegeben.

    Ihr bekommt alles wieder 🙂

    • tapferimnirgendwo schreibt:

      Bastimaxi, Ich lasse diesen Kommentar von Dir online, damit alle sehen, was für ein Spinner Du bist, jetzt bitte nicht mehr posten, Deine Thesen zur jüdischen Weltverschwörung interessieren mich nicht!

      • bastimaxi schreibt:

        Ach es stimmt also nicht das damals die Juden in den USA aufgerufen haben deutsche Produkte zu boycottieren um unsere Industrie kaputt zu machen?

        • Kanalratte schreibt:

          Was glaubst du was passiert, wenn Israel ab heute Gaza boykottiert? Dann heulen solche Leute wie du wieder rum!

        • Martin schreibt:

          Das ist ja wiederlich. Der Boykott der in den USA stattgefunden hat war eine REAKTION auf den nationalsozialistischen Boykott gegen jüdische Unternehmen in Deutschland.

          • bastimaxi schreibt:

            Es war genau andersherum!!

            Erst kam der Boycott der deutschen Waren. Daraufhin gab es, als Gegenmassnahme , Boycotte juedischer Geschaefte

            Hoeren sie doch auf…das deutsche Volk erkennt langsam eure ewigen Luegen.

            Der Jude lebt von der Luege und stirbt mit der Wahrheit

          • unbesorgt schreibt:

            Meine Güte, Basti! Sie sind ja ein Nazi der ersten Stunde! Waren Sie dabei, als die geknechteten deutschen SA-Helden den Juden die wohlverdiente Rache des deutschen Volkes überbrachten? Erzählen Sie mal, haben sie ihre Uniform noch? Ihr Hirn haben Sie jedenfalls gut konserviert. Die Gedanken darin würden ihren Führer stolz machen.

          • Bertie schreibt:

            Aber bastimaxi, wenn der deutsche Boykott jüdischer Produkte tatsächlich nur eine Reaktion auf den Boykott deutscher Waren war, dann dürften die Parteien in der Hinsicht doch quitt sein, oder? Die einzigen, die jetzt noch etwas wiederbekommen könnten, wären die Deutschen in Form einer Revanche für den Holocaust – was du mit deiner „Auge um Auge“-Argumentation ja gutzuheißen scheinst…

          • O.Paul schreibt:

            Hierbei muss ich „bastimaxi“ aber beipflichten. Ist auch sehr leicht zu recherchieren.
            Nur damals, das ist Geschichte. Heute sollten wir aufgeklärter sein und solch infantilen Boykott- Aufrufe zum Teufel jagen.

        • »unsere Industrie«

          So sehr identifizierst du dich mit dem dritten Reich? wow.

          • Martin schreibt:

            Was soll ich sagen, wenn sich jemand so gewaltsam das Hirn verbogen hat wie Bastimaxi ist jede Diskussion sinnlos. Da wird Realität schlichtweg abgelehnt. Solche Leute zimmern sich Ihre eigene Wunschwelt zusammen. Ob die das wissen oder wirklich von dem geistigen Dünnpfiff überzeugt sind kann ich nie einschätzen. Ist nur unheimlich frustrierend weil die Punkte die die immer anbringen sich überprüfen lassen. Aber das machen die nie. Vielleicht verstehen die auch einfach nicht den Unterschied zwischen „das sind die Fakten“ und „ich will ganz doll dass das wahr ist“.

        • Horst schreibt:

          Endlich mal Einer, der die Wahrheit sagt 🙂
          Aber die Wahrheit wollen die nicht hören. Wer die Wahrheit sagt ist gleich ein Nazi. Aber es kommt alles ans Licht 🙂 Und das ist gut so!

        • G. Traenkner schreibt:

          Das ist vollkommen richtig. Nur war es nicht so nur in Den USA sondern in vielen anderen Ländern auch….!

      • BAF Insider schreibt:

        Natürlich ist „Bastimaxi“ ein Spinner. Willst Du ihn als Narren vorführen?

      • American Viewer schreibt:

        Der Bastimaxi ist wohl zu oft aus seinem Maxi-Cosi gefallen. Ich bin dafür nazistische Kommentare nicht stehen zu lassen.

    • Sophist X schreibt:

      Ihr habt uns gute Vorlagen gegeben.

      …gute Vorlagen für millionenfachen Mord. Wolltest Du sicher schreiben.

    • A.S. schreibt:

      Überhaupt sollten wir endlich mal die Ermordung Christi rächen. Nur an wem? Pontius Pilatus ist meines Wissens schon tot. Rom nieder zu brennen wäre auch wenig zielführend. An SpastiAxt?

    • pp schreibt:

      Kann es sein Bastimaxi dass Deine Theorien ungefähr genauso wahr sind wie Hitlers „Seit …….Uhr wird zurückgeschossen“ gegen Polen?

  24. jsbielicki schreibt:

    Hat dies auf psychosputnik rebloggt.

  25. Pingback: Die willigen Vollstrecker von Bremen | psychosputnik

Kommentare sind geschlossen.