Monatsarchiv: Oktober 2015

Dieser Satz ist nicht von Voltaire!

„Ich missbillige, was du sagst, aber ich werde bis zum Tod dein Recht verteidigen, es zu sagen.“ Er stammt von Evelyn Beatrice Hall! Sie verwendete ihn in ihrer Biografie über Voltaire als Illustration seiner Philosophie! Evelyn Beatrice Hall (1868 – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Philosophie

Wenn der Vater mit dem Sohne!

Am 17. Juli 2015 erreichte mich diese Nachricht: “Ach du kacke. .weißt was brennt? Rasierwasser nach ner nassrasur brennt….aber bestimmt keine toten juden. Huch…wortwitz…die brennen ja auch 😀 kleiner Witz am rande… Versteht ihr aber eh nicht…. 😀 vielleicht liegst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland

„Wir wollen nur, dass Juden perfektioniert werden.“

Mit meinem gestrigen Artikel über das Prinzip der Rache im christlichen und jüdischen Vergleich habe ich einige Debatten in der Kommentarspalte ausgelöst. Es ist immer wieder spannend, dem christlich-jüdischen Dialog zuzuschauen, wenn es ans Eingemachte geht. Ich muss in solchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amerika, Christentum, Judentum, Liberalismus, Philosophie, Politik

Was ist das Gegenteil von Jude?

Wenn ich in Berlin bin, wohne ich meistens am Halleschen Tor. Dort wohnt nämlich Burkhard Schmiester, ein wunderbarer Mann, der viele Shakespeare-Stücke inszeniert hat, in denen ich mitwirken durfte. Dort wohnt ebenfalls Isabel Rohner, mit der ich seit fast zehn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Deutschland

Netanyahu darf nur ein Bösewicht sein

Es ist doch spannend, dass so viele Deutsche, die jetzt in ihrem Sündenstolz getroffen über Netanyahu herfallen, weil er darauf hingewiesen hat, dass der Mufti von Jerusalem, Muhammad Amin al-Husseini, eine Mitschuld am Holocaust trägt und dabei zugegebenermaßen drastische Worte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten

Dem Akif sein Kah Zett

Zunächst einmal der Witz, den keiner versteht: Akif Pirinçci hat bei seinem alten Thema die Buchstaben a, t, e und n verloren. Zur Einjahresfeier von PEGIDA haben sich die patriotischen Europäer gegen eine Islamisierung des Abendlandes einen geistig umnachteten Abendländer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten

PEGIDA – Die falschen Patrioten

Ein Essay von Heinrich Heine geschrieben für die Augsburger Allgemeine Zeitung im Jahr 1854. In Zeiten von PEGIDA und weiteren Massenaufläufen in Deutschland ist dieser Text wieder erschreckend aktuell. Dieses Bekenntnis, dass die Zukunft den Kommunisten gehört, dieses Bekenntnis machte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder