Taliban, Katar und WM

Hochrangige Beamte der Taliban wurden von der katarischen Luftwaffe nach Kandahar geflogen.

Wenn nicht augenblicklich die deutsche Fußballnationalmannschaft die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Katar absagt, dann kann sie sich ihre Regenbogenflagge sonstwo hinstecken.

Ernsthaft, kommt mir jetzt nicht mit Ungarn. In Katar wird Homosexualität nach Artikel 201 des Strafgesetzbuchs aus dem Jahr 1971 als „Sodomie“ mit bis zu fünf Jahren Gefängnis bestraft.

In der von den Taliban angestrebten radikalen Form der Scharia wird Homosexualität entweder mit der Steinigung bestraft oder durch das Fallenlassen einer etwa drei Meter hohen Mauer auf die Verurteilten.

Dies ist nicht mehr nur eine Frage der Haltung. Sollte Deutschland bei der Weltmeisterschaft in Katar mitmachen, dann sind die deutschen Spieler, Funktionäre und Fans aktiv an der Verfolgung und Ermordung von Homosexuellen, aber auch von Frauen und Andersgläubigen beteiligt.

Sollten Sie mich, Gerd Buurmann, in meiner Arbeit als Autor, Künstler oder Betreiber von „Tapfer im Nirgendwo“ unterstützen wollen, überweisen Sie gerne einen Betrag Ihrer Wahl auf mein Konto oder nutzen Sie PayPal.

https://www.paypal.me/gerdbuurmann

Über tapferimnirgendwo

Als Theatermensch spiele, schreibe und inszeniere ich für diverse freie Theater. Im Jahr 2007 erfand ich die mittlerweile europaweit erfolgreiche Bühnenshow „Kunst gegen Bares“. Als Autor verfasse ich Theaterstücke, Glossen und Artikel. Mit meinen Vorträgen über Heinrich Heine, Hedwig Dohm und dem von mir entwickelten Begriff des „Nathankomplex“ bin ich alljährlich unterwegs. Und Stand Up Comedian bin ich auch. Mein Lebensmotto habe ich von Kermit, dem Frosch: „Nimm, was Du hast und flieg damit!
Dieser Beitrag wurde unter Fußball, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Taliban, Katar und WM

  1. Fuckoff schreibt:

    Es ist längst wieder an der Zeit, daß Sie Ihren Nervenarzt aufsuchen, Buurmann!!

    Gefällt mir

  2. nussknacker56 schreibt:

    Lieber Herr Buurmann,
    im Text und im Video ist ein sinnentstellender Fehler enthalten: „… oder durch das Fallenlassen von einem etwa drei Meter hohen Gebäude“. Sie meinen vermutlich ein dreißig(!) Meter hohes Gebäude.

    Gefällt mir

  3. HM schreibt:

    Die Sache mit dem WM Boykott kann nur ein Anfang sein. Danach muss ein sofortiges Ende der diplomatischen Beziehungen folgen.
    Zudem haben die chinesische und russische Regierung schon Gespräche mit der neuen Talibanregierung aufgenommen. Daraus können nur sofortige Wirtschaftsanktionen gegen diese beiden Länder folgen.
    Ich befürchte, dass nach kurzem Wunden lecken auch andere europäische Staaten und die USA zu Gesprächen und nachfolgender wirtschaftlicher zusammenarbeit mit der neuen Talibanregierung bereit sein werden.
    Das m u s s die sofortige Schließung der deutschen Botschaften in diesen Ländern zur Folge haben.
    Und sollte dies, widererwartend, zu keinem Erfolg führen…..unsere Bundeswehr ist, wie immer, kampfbereit….

    Gefällt mir

    • HM schreibt:

      P.S.

      Lieber Buurmann, Sie hatten vor eiiniger Zeit eine unerfreulich lange Liste mit Ländern die auch sehr brachial mit Schwulen und Lesben umgehen.
      Dort finden nun keine Sportveranstaltungen statt. Wie wollen Sie nun diese Regime beeindrucken?
      Ah, jetzt hab ich´s. Die werden ihr Stimmrecht bei der Fifa verlieren……

      Gefällt mir

  4. Gestern haben sie gekniet,morgen werden sie auf Knien beten.

    Gefällt mir

  5. mactheneck schreibt:

    „… dann kann sie sich ihre Regenbogenflagge sonstwo hinstecken.“ In den Geldbeutel vielleicht?

    Gefällt mir

  6. Stephan Wolf schreibt:

    Besondere Grüsse an Bayern München, auf deren Trikotärmeln das Logo eben dieser Fluglinie, Qatar Airways, prangt!

    Gefällt mir

    • Brathering schreibt:

      Irgendwoher muss das Geld für das Gehalt des Regenbogenbinde tragenden Manuel Neuer ja kommen. Und wie sagte Uli Hoeneß dereinst mal: „Mit sieben Euro in der Südkurve ist das nun mal nicht zu finanzieren“ .

      Gefällt mir

Sämtliche Kommentare sind nur ein paar Tage sichtbar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s