Monatsarchiv: Januar 2018

Das Problem beim House of One

Auf dem Petriplatz in Berlin Mitte, dort wo im Jahr 1964 die letzten Reste der zerstörten Petri­kirche abgetragen wurden, soll es entstehen, das House of One, ein Bet- und Lehrhaus, „in dem öffentlich und für jeden frei zugänglich Juden, Muslime … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Deutschland, Islam, Judentum

Ahed Tamimi is free!

Ahed Tamimi is an Arab girl. She is best known for her appearances in photos and videos in which she actively provokes Israeli soldiers. Such recorded escalations are used in the propaganda war which demonizes Israel and makes terrorism look … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In English

Ahed Tamimi ist frei!

Ahed Tamimi ist ein arabisches Mädchen. Sie ist vor allem für ihre Auftritte in Bildern und Videos bekannt, in denen sie israelische Soldaten konfrontiert und provoziert, um so eine Eskalation herbeizuführen, die dafür genutzt werden kann, im Propagandakrieg gegen Israel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Palästina

Der Zwang zum Rundfunkbeitrag muss verschwinden!

Sind Menschen, die kein Fernsehen schauen, dumm? Braucht es das Fernsehen, um sich zu bilden? Wenn beide Fragen mit „Nein“ beantwortet werden, muss der Zwang zum Rundfunkbeitrag verschwinden! Das Fernsehen wird nicht zwingend gebraucht. Fernsehen ist nur eine Alternative unter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Liberalismus, Politik

Die Hauptstadt Israels

„Wer den Juden Jerusalem abspricht, muss den Katholiken den Vatikan absprechen.“ Den ganzen Artikel von Gerd Buurmann gibt es auf Xing- Klartext.

Veröffentlicht unter Woanders

Woran glaubt der Täter?

Meine erste Frage, wenn ich einen Täter sehe, ist stets, woran glaubt er? Was für eine Überzeugung hat ihn dazu gebracht, daran zu glauben, dass seine Tat gerechtfertigt ist? „Es ist vollkommen uninteressant, welche Staatsangehörigkeit ein Täter hat. Es ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Woanders

Nun sag, wie hast du’s mit dem Alkohol?

Eine kleine Frage von Simon Slomma. Anlässlich meines beginnenden dreißigsten Lebensjahres halte ich es für nicht unangebracht, ein paar meiner Verhaltensmuster mal generell in Frage zu stellen. Zum Beispiel meinen Alkoholkonsum. Ich bin kein Experte für solche Fragen, aber mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder