Monatsarchiv: Oktober 2019

In welcher Stadt?

In welcher Stadt wurde am 8. Dezember 2017 auf offener Strasse von tausenden Menschen folgende Parole gebrüllt: „Zielt auf die Juden und erschießt sie!“ Die Antwort lautet: Malmö! Aus den Mündern der Menschen in Malmö donnerte im Dezember 2017 der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Europa, Politik | Kommentar hinterlassen

Das schaudernde Gefühl

Eine Reaktion von Fabián dos Rios. Lieber Herr Buurmann, ich bin Fabian und war heute mit einem Freund auf Deiner Veranstaltung „Der Nathan-Komplex“ im Café Libresso. Als aller erstes möchte ich ein großes Lob für Deine tiefen Auseinandersetzungen und Einblicke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Sagt nicht „Beziehungstat“!

Immer wieder werden Frauen Opfer sexistischer Extremisten, so wie manche Menschen aufgrund ihrer äußerlichen Merkmale Opfer von Rassisten werden. Gewalttaten gegen Frauen, ausgeübt von Menschen, die glauben, dadurch einer sexistisch definierten Ehre zu genügen, sind sexistische Terroranschläge. Das lateinische Wort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feminismus | Kommentar hinterlassen

Die dunklen Seiten unserer eigenen Herzen

Wenn es schon Antisemitismusbeauftragte in Deutschland gibt, dann sollte jede Partei einen eigenen Antisemitismusbeauftragten haben und die einzige Aufgabe dieser Person sollte darin besteht, den Antisemitismus in der eigenen Partei zu benennen und zu bekämpfen. Mein Name ist Gerd Buurmann. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Deutschland, Politik | Kommentar hinterlassen

Theodor Wonja Michael – Ein Nachruf

Im Jahr 2007 spielte ich in einer Inszenierung von Burkhard Schmiester den Narren in William Shakespeares „König Lear“ im Severins-Burg-Theater. Die Hauptrolle spielte Theodor Wonja Michael. Er war 82 Jahre alt. Als Narr sprang und hüpfte ich über die Bühne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen

Die doppelte Moral der Claudia Roth

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth hat den iranischen Parlamentssprecher Ali Laridschani bei einer Sitzung in Belgrad mit ausgestreckten Armen und freudig strahlend getroffen. Ali Laridschani erklärte vor ein paar Wochen, Zionisten seien die größten Feinde der Muslime. Im Jahr 2009 verteidigte er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Politik | Kommentar hinterlassen

Selbstachtung Fehlanzeige

Deutliche Worte von Simone Schermann nach den diversen Anschlägen auf jüdische Menschen und Einrichtungen der letzten Zeit. Der Baden-Württembergische Antisemitismus-Beauftragte Michael Blume war am 14. Oktober 2019 zu Gast in der Katholischen Akademie Freiburg. Thema des Nachmittags: „Alter Wein in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

„Es zerreißt mir das Herz“

Deutliche Worte von Helge David Gilberg zu dem Anschlag in Halle, gehalten am 10. Oktober 2019 vor dem Kölner Dom. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Kölnerinnen und Kölner, es wird dunkel in Deutschland, aber ich will nicht, dass es dunkel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder

Kennen Sie diese Sätze?

Die folgenden Sätze sind vielen Leuten bekannt, allerdings ranken sich darum einige Missverständnisse. Klicken Sie einfach auf die jeweiligen Sätze und schauen Sie nach, ob Sie diese Dinge zu den Sätzen gewusst haben. „Stell Dir vor, es ist Krieg und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Kommentar hinterlassen

Abbrechen oder weitermachen?

In der 56. Folge von „Hut ab“ sprechen Tim Perkovic und Oliver Thom mit den Gästen Gerd Buurmann und Viktoria Burkert über den Umgang mit dramatischen und emotionalen Ereignissen vor oder während einer Veranstaltung. Wie sollte man als Veranstalter mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Politik, Theater | Kommentar hinterlassen