Monatsarchiv: Mai 2020

Spleen mit Gerd Buurmann

Veröffentlicht unter Nachrichten | Kommentar hinterlassen

Ein Hoch auf das GG mit G wie Giraffe!

Am 23. Mai 1949 trat das Grundgesetz (GG) in Kraft. Tapfer im Nirgendwo feiert den Tag, die Verfassung und die Giraffen. Warum die Giraffen? Ganz einfach: Im Bonner Naturkundemuseum Koenig begann nach dem Zweiten Wektkrieg die Arbeit an der Verfassung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland | Kommentar hinterlassen

„Man muss Israel kritisieren“

„Man kann Israel kritisieren.“ Wer das sagt, ist kein Antisemit. „Man darf Israel kritisieren.“ Wer das sagt, ist auch kein Antisemit. „Man sollte Israel kritisieren.“ Wer das sagt, muss kein Antisemit sein. „Man muss Israel kritisieren.“ Wer das sagt, ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Israel | Kommentar hinterlassen

Frohe Christi Himmelfahrt

Tapfer im Nirgendwo wünscht allen Christinnen und Christen einen gesegneten Aufstieg des Herrn. Der christliche Glaube besagt, dass an Christi Himmelfahrt Jesus leiblich seinen Platz zu rechten Gottes im Himmel eingenommen hat und somit sein Körper nicht auf Erden geblieben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum | Kommentar hinterlassen

Das Verbrennen von Landesflaggen ist in Deutschland verboten

Bisher war es in Deutschland laut §90a StGB lediglich verboten, die Flagge der Bundesrepublik Deutschland und die Flaggen der Bundesländer zu verbrennen. Der Bundestag hat am 14. Mai 2020 ein Gesetz beschlossen, das auch das öffentliche Verbrennen der Flagge der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Liberalismus, Politik | Kommentar hinterlassen

Bayerischer Rundfunk kritisiert Corona-Paranoia

„Wer die Apokalypse zur Basis seines Denkens macht, der schlägt Maßnahmen zu deren Verwirklichung vor.“ Dies erklärt Christoph Süß in der Sendung „quer“ vom Bayerischer Rundfunk. Über die Maßnahmen zur Eindämmung des Coranavirus sagt er: „Kein Verkehr mehr, Flugzeuge bleiben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Kommentar hinterlassen

Kölner Oberbürgermeisterin und Kölner Polizei bewerten eine Demonstration

Am 10. Mai 2020 erklärte die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Reker, auf ihrer Facebook-Seite: „Mit großer Empörung habe ich gestern die unangemeldete Demonstration einer rechtsextremen und verschwörungstheoretischen Mischpoke in unserer Stadt wahrgenommen. Hier wollen Trittbrettfahrer Sorgen und Ängste in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus, Politik | Kommentar hinterlassen

There‘s no conspiracy

Unfortunately, those who are critical of current policies to combat the coronavirus by massively encroaching on citizens‘ civil liberties are being defamed as alu-hat wearers or conspiracy theorists. Of course, there are crackpots everywhere, but nevertheless there are good reasons … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In English | Kommentar hinterlassen

Die Mischpoke von Köln

Am 10. Mai 2020 veröffentlichte die Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reker, folgende Nachricht: Mir bereitet diese Aussage großes Unbehagen. Das Wort Mischpoke kommt aus dem Hebräischen und bedeutet „Familie“. Im 19. Jahrhundert fand der Begriff im Zuge eines massiven Anstiegs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland | Kommentar hinterlassen

Achtung Fake News

Am 14. März 2020 feierte ich in den 40. Geburtstag meiner Frau rein und das Bundesministerium für Gesundheit warnte vor Fake News: „Achtung Fake News: Es wird behauptet und rasch verbreitet, das Bundesministerium für Gesundheit / die Bundesregierung würde bald … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland | Kommentar hinterlassen