Monatsarchiv: Januar 2019

Goldener Orwell für die FAZ

„Israelische Luftangriffe nach Raketenangriff“ Das ist die Überschrift einer Nachricht in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 13. Januar 2019. Die Nachricht besteht gerade mal aus etwas mehr als zweihundert Worten, aber diese Worte haben es in sich. Sie zeigen, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Goldener Orwell | Kommentar hinterlassen

Es muss nicht immer das Grundgesetz sein!

Ralf Dorschel ist Redakteur der Hamburger Morgenpost und schreibt: „In einer gerechten Welt müsste man AfD-Fans das Wahlrecht entziehen. So, wie man Kindern die Bauklötze wegnimmt, wenn sie randalieren. (…) Und das ist dann immer der Punkt, an dem irgendwer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus, Politik | Kommentar hinterlassen

Und Du so? – Überinformation

Und Du so? Das ist die Frage jeden Sonntag. Gerd Buurmann spricht rund drei Minuten zu einen Thema, ohne Schnitt, ohne Bearbeitung, einfach so.

Veröffentlicht unter Und Du so? | Kommentar hinterlassen

Ernst-Hoferichter-Preis für Dieter Hanitzsch

Mit dem Ernst-Hoferichter-Preis werden jedes Jahr Künstlerinnen und Künstler ausgezeichnet, die, so heißt es, „Originalität mit Weltoffenheit und Humor verbinden“. Im Januar 2019 soll der Karikaturist Dieter Hanitzsch ausgezeichnet werden. Wer ist Dieter Hanitzsch? Am 15. Mai 2018 erschien eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Kommentar hinterlassen

You dare to call yourself friends of Jews?

An emotional letter for the German government by Aviel Tromm. You all annoy me the way you mentally please yourself with your ‚culture of rememberence‘ and your ‚raison d’État‘ and how you at the same time learned so much from … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Die deutschen Medien als Antisemitenmacher

Ein erster Jahresrückblick auf das Jahr 2019 von Sandra Kreisler. Das Jahr fängt ja schön an. Kaum sind die guten Wünsche vorbei, liest man in den Medien wieder genau dasselbe, was man immer schon las. Die armen toten Juden; wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Ihr wagt es und nennt Euch Freunde der Juden?

„Unter Freunden muss man sich auch mal unangenehme Wahrheiten sagen können.“ „Das wird man ja wohl noch mal sagen dürfen.“ Diese Sätze höre ich ständig. Heute erhielt ich einen hoch emotionalen Brief von einem Freund, der seinem Unmut über die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Wisst ihr, wann wir alle am Arsch sind?

Ein kurzer Kommentar von Maxi Gstettenbauer. Wisst ihr, wann wir alle am Arsch sind? Wenn SPIEGEL ONLINE entscheidet, was man lustig finden darf und was nicht. Der große Widerspruch ist ja, alle Zeitungen schreiben, wie furchtbar unwitzig der Auftritt war, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Controlled laughter

Those who sort humor into political categories don’t understand humor. And they rarely fail to emphasize that there’s nothing to joke about. Those who say jokes can be dangerous may also believe that a woman leaving the privacy of the … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In English | Kommentar hinterlassen

So geht das nicht!

Ein offener Brief von Malca Goldstein-Wolf an den Chefredakteur des Kölner Stadt-Anzeiger. Sehr geehrter Carsten Fiedler, als pro-jüdische Aktivistin habe ich 2018 auch Unterstützung aus Ihrem Hause erfahren, unter anderem durch diesen Bericht. Mit Ihrer heutigen Berichterstattung unterstützen Sie meinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen